Wie man einen gesunden veganen Kichererbsensalat macht

Wenn wir an einen Salat denken, fällt uns als erstes eine Schüssel mit gehacktem Gemüse ein, und das nur, weil uns ein Ernährungsberater dazu geraten hat. Es gibt nur sehr wenige Menschen, die Salatschüsseln gerne alleine essen. Es ist eine vorgefasste Meinung, dass, wenn wir jemanden sehen, der eine Salatschüssel isst, das erste, woran er/sie denkt, dass er/sie vielleicht auf Diät ist.

Aber heute sprechen wir über einen köstlichen Kichererbsensalat oder Chole auf Hindi, den Sie, wenn Sie ihn einmal haben, regelmäßig machen werden!

KICHERERBSENSALAT

Sie können es zum Frühstück, Mittag- und Abendessen oder jederzeit, wenn Sie hungrig sind, essen. Es ist einfach zu machen, es ist lecker und voller Nährstoffe. Pluspunkt? Es ist auch kalorienarm.

Wie viele Kalorien?

Eine Portion Kichererbsensalat ergibt etwa 166-167 Kalorien. Der Proteingehalt beträgt 30 Kalorien, Fett 20 Kalorien und Kohlenhydrate machen den Rest der Kalorien aus.

Kalorien Kichererbsensalat – 1 Tasse 231g

Menge pro Portion
Kalorien 301 Kalorien aus Fett 118
%Täglicher Wert
Gesamtfett 13g 20%
Gesättigtes Fett 1,7 g 9%
Transfett 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 460 mg 19%
Kalium 324 mg 9%
Gesamtkohlenhydrate 37g 12%
Ballaststoffe 10g 40%
Zucker 7,9 g
Eiweiß 11g
Vitamin A 23%
Vitamin C 64%
Kalzium 8%
Eisen 10%

Vorteile von Kichererbsensalat

Gut für Diabetiker

Kichererbsensalat ist ein komplexes Kohlenhydrat und braucht Zeit zum Verdauen. Es setzt langsam Zucker frei und nicht schnell, wodurch der Zuckerspiegel im Körper nicht in die Höhe schießt.

Hält Ihren Heißhunger in Schach

Kichererbsensalat ist reich an Ballaststoffen, hält Sie lange satt und hilft auch bei der leichten Verdauung. Der Ballaststoffgehalt beugt auch Verstopfung vor und fördert den reibungslosen Stuhlgang.

Reichhaltiger Proteingehalt

Kichererbsen sind reich an Proteinen und daher ideal für alle Altersgruppen. Protein ist wichtig für die Reparatur von Muskeln, starke Knochen und die Bildung neuer Zellen. Es ist auch eine natürliche Quelle für Menschen, die mehr Protein konsumieren möchten.

Ei oder Paneer, was ist eine bessere Proteinquelle?

Für die Bildung von Knochen

Der Magnesiumgehalt hilft bei der Knochen- und Zahnbildung. Es erleichtert auch den Stoffwechsel von Kalzium und Kalium. Kichererbsen tragen zu etwa 40 % zum täglichen Körperbedarf bei.

Gefüllt mit Vitaminen

Die verschiedenen Gemüsesorten im Salat enthalten zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, die alle gut für den Körper sind. Der vegetarische Inhalt liefert Vitamin C, Vitamin A, Ballaststoffe, hilft Entzündungen zu reduzieren, liefert Eisen, Folatund viele andere Nährstoffe.

Erhöht die Immunität

Der Vitamin C-Gehalt im Salat hilft, die Immunität im Körper zu stärken und aufzubauen.

Veganer Kichererbsensalat

Rezeptzeit für veganen Kichererbsensalat

Du kennst die Vorteile, jetzt hol deine Schüsseln raus und rühre an –

  • Bevor Sie Kichererbsen (Chana oder Chhole) zubereiten, müssen Sie sie über Nacht einweichen.
  • Nehmen Sie dann die Kichererbsen in einen Herd und kochen Sie sie für 2-3 Pfeifen. Salz ins Wasser geben.
  • Nun eine kleine Schüssel nehmen und 2-3 Esslöffel Quark, gehackte Minze, Salz nach Geschmack und etwas Pfeffer gut vermischen.
  • Jetzt die gekochten Kichererbsen, die gehackte Tomate, die gehackten Zwiebeln, die gehackten Frühlingszwiebeln und den Minzaufstrich hinzugeben und mit leichter Hand gut vermischen.

Etwas Zitronensaft auspressen und frisch servieren!

Der Kichererbsensalat ist gesund, leicht im Magen und einfach zuzubereiten. Dies ist eine perfekte Mahlzeit für diejenigen, die alleine bleiben oder wenn Sie nichts kochen und trotzdem etwas Gesundes essen möchten. Die Zutaten von Kichererbsensalat sind basisch und sehr nahrhaft.

Dies ist großartig für Menschen auf Diät und Menschen, die versuchen, sich gesund zu ernähren! Das Add-On ist, dass Menschen jeden Alters es lieben werden, und Kinder werden es auch lieben.